Skip to main content

Behandlungsspektrum

Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen was wir unter zeitgemäßer, hochwertiger Zahnheilkunde verstehen und welche Schwerpunkte Sie in unserer Praxis erwarten können.
Wir wollen Ihnen einen kurzen Überblick über unsere Behandlungsbereiche geben - einen Einblick in unsere tägliche Arbeit.
In unserer Praxis erhalten Sie eine individuelle ausführliche Beratung zu den einzelnen Teilbereichen.

Die Wünsche, Anliegen und Ängste unserer Patienten sind so individuell wie unsere Patienten selbst.

Eine eingehende zahnärztliche Untersuchung, eine zahnärztliche Aufklärung und ein verständnisvoller Dialog bilden die Basis jeder Behandlung.
Es ist uns wichtig, schon im Vorfeld der Behandlung Ihre individuellen Wünsche und Vorstellungen zu erfahren, um Ihnen im Rahmen eines ersten ausführlichen Beratungsgespräches ein maßgeschneidertes Behandlungskonzept anbieten zu können.

Nur so können wir Sie kennen lernen und Sie einen Eindruck von unserem zahnmedizinischen Konzept gewinnen.
Dies ist die Grundvoraussetzung für eine lange, erfolgreiche Zusammenarbeit und für die gemeinsame Planung eines sinnvollen und wohlüberlegten Behandlungsablaufes.

Wir planen jede Behandlung nach ihrer individuellen medizinischen Notwendigkeit und führen Therapien in aller Ruhe und Genauigkeit durch. Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohlfühlen und entspannt in die Behandlung kommen.
 

Damit Ihre Zähne nicht nur gesund sind, sondern auch bleiben!

Karies (Zahnfäule) und Parodontitis (Entzündung des Zahnhalteapparates) sind die zwei großen Volkskrankheiten, die für Schäden an Zähnen und Zahnfleisch verantwortlich sind. Heute wissen wir, dass beide Erkrankungen maßgeblich auf das Vorhandensein von Zahnbelägen zurückzuführen sind.

Leider sind wir alle nicht in der Lage unsere Zähne vollständig von bakteriellen Zahnbelägen frei zu halten. Auch wenn wir uns größte Mühe geben, hat unsere häusliche Pflege ihre Grenzen. Immer wieder finden die Bakterien kleine Schlupflöcher in denen sie ihr Unwesen treiben und zu Karies und Parodontitis führen.
Aus diesem Grund besteht ein modernes Vorsorgekonzept heute aus drei Bausteinen:

-gründliche häusliche Mundhygiene
-regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt
-regelmäßige professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt.

Die professionelle Zahnreinigung ist ein wesentlicher Bestandteil zahnmedizinischer Prophylaxe und für den dauerhaften Erhalt Ihrer Zähne unerlässlich.
Sie umfasst die vollständige Entfernung versteckter weicher und harter strukturierter bakterieller Beläge. Mit schonenden Verfahren werden ebenfalls Auflagerungen von Kaffee, Tee, Nikotin usw. beseitigt. Ihre Zahnoberflächen werden professionell poliert um die erneute Bakterienanlagerung zu erschweren. Zum Schutz und Stärkung der Zahnsubstanz werden alle Zahnoberflächen mit einem speziellen Fluoridlack behandelt.
Eine ausführliche Beratung zur individuellen häuslichen Mundhygiene und eine Anregung für eine zahngesunde Ernährung ist ein Muss bei jeder Professionellen Zahnreinigung, damit Sie bis zum nächsten Besuch gut gerüstet sind.

Liebe Eltern,

Ihre Kinder werden mit einer gesunden Mundhöhle geboren und diese möchten wir gemeinsam mit Ihnen erhalten.
Heute wissen wir, dass gesunde Milchzähne eine Vorraussetzung für problemlose und gesunde Zähne im Erwachsenenalter sind. Deswegen müssen wir für die Zahngesundheit der Kleinsten sorgen.

Der erste Zahnarztbesuch findet idealer Weise mit dem Durchbruch des ersten Zahnes statt. So können wir Sie und Ihre Kinder mit:
- einer gründlichen Untersuchung
- dem Einschätzen des Kariesrisikos
- einer ausführlichen Mundhygiene-, Ernährungs-, und Fluoridierungsberatung
von Anfang an unterstützen, die kleinen Zähne gesund zu erhalten.

Alle 6 Monate messen wir den Belag auf den kleinen Zähnen und den Entzündungsgrad des Zahnfleisches. Wir üben mit Ihrem Kind das Putzen und erklären ihm die Entstehung von Karies.

Zum Abschluss befreien wir die Zähne von ihrem Zahnbelag, wir reinigen und polieren sie. Eine Intensivfluoridierung schließt die Behandlung ab. So ist Ihr Kind gut gerüstet bis zum nächsten Besuch.

Ein weiterer wichtiger Baustein der Kinderprophylaxe ist die Fissurenversieglung.
Dabei werden die Rillen und Furchen der Backenzähne mit einem speziellen Kunststoff verschlossen. Speisereste und Bakterien können ab diesem Zeitpunkt hier nicht mehr ihr Unwesen treiben. Studien belegen, dass die Kariesanfälligkeit der Kauflächen damit um 70-90 % verringert werden kann.
Kleiner Aufwand-große Wirkung!

Gebrochene Knochen wachsen wie selbstständig wieder zusammen. Über diesen Vorteil verfügen unsere Zähne leider nicht. Ein Kariesloch im Zahn kann nicht ausheilen, deswegen muss der Zahndefekt mit einer künstlichen Füllung verschlossen werden. Aber mit welcher? Die beste Lösung für Karieslöcher ist die Individuelle, denn über die Wahl der Therapie entscheidet die Größe des vorhandenen Defektes.

Man kann zwischen plastischen Füllungen, die direkt in die Defekthöhle eingebracht werden und dort aushärten und Einlagefüllungen (Inlays) unterscheiden. Zu den plastischen Füllungen zählen die hochwertigen zahnfarbenen Kunststoffüllungen und die silberfarbenen Amalgamfüllungen. Die Inlays werden zunächst im zahntechnischen Labor hergestellt und später passgenau in die Kavität eingeklebt. Man kann sie ebenfalls aus zahnfarbener Keramik oder aus Gold herstellen.

Mit beiden Varianten sind wir heutzutage in der Lage, jedem Patienten die Möglichkeit für ein ästhetisch und funktionell perfektes Ergebnis zu bieten

Endodontie ist die Lehre der Zahnwurzelbehandlung.

Durch eine weit fortgeschrittene Karies oder einen Unfall kann es zu einer Entzündung des Zahnnerven kommen. In vielen Fällen ist das leider mit starken Schmerzen verbunden. Das erste Ziel der Behandlung ist die Schmerzfreiheit des Patienten zu erreichen.

Diese Zähne sind in den meisten Fällen nicht verloren und können mit einer Wurzelbehandlung schnell von ihren Schmerzen befreit und gerettet werden. Das Ziel einer Wurzelbehandlung ist die langfristige Erhaltung des Zahnes und geschieht durch eine vollständige Entfernung des entzündeten Gewebes aus den Wurzelkanälen. Das gesamte infizierte Zahnmark wird sorgfältig entfernt. Das vollständige Hohlraumsystem, insbesondere die Wurzelkanäle werden hierbei von allen Geweberesten und Bakterien befreit. Im Anschluss daran wird zum Schutz vor einer erneuten Infektion der Hohlraum dicht verschlossen. All das geschieht unter einer schonenden Betäubung und erfolgt somit völlig schmerzfrei.

Gesundes Zahnfleisch hat eine blassrosa Farbe, füllt die Zahnzwischenräume zwischen den Zähnen vollständig aus und blutet bei Berührung nicht.
Entzündetes Zahnfleisch ist gerötet und geschwollen, es blutet beim Zähneputzen. In diesen Fällen sind die Zähne meistens mit einer Schicht aus bakteriellen Belägen bedeckt. Sie sind die Ursache für die Entstehung der Entzündung. Werden die Bakterien durch eine professionelle Zahnreinigung und eine gründliche häusliche Mundhygiene entfernt, kann die Entzündung wieder in einen gesunden Zustand überführt werden.

Wird die Entzündung jedoch nicht gestoppt, kann sie auf den Kieferknochen übergreifen und zu dessen Abbau führen. Es hat sich eine Parodontitis entwickelt. Ab dem 35. Lebesjahr gehen durch diese Erkrankung mehr Zähne verloren, als durch Karies.

Zwischen der Zahnwurzel und dem Zahnfleisch hat sich ein Spalt gebildet, die so genannte Zahnfleischtasche. Sie stellt einen idealen Lebensraum für Bakterien dar. Sie zerstören den Knochen in dem die Zähne verankert sind.

Wird die Parodontitis nicht behandelt, kommt es durch Lockerung des Zahnes zum Zahnverlust.

Besonders heimtückisch an der Parodontitis ist, dass sie für den Patienten lange Zeit unbemerkt fortschreiten kann.
Dieser Prozess kann jedoch gestoppt werden, wenn die Erkrankung rechtszeitig erkannt und behandelt wird.

Die Grundlage jeder Behandlung ist die vollständige Beseitigung der bakteriellen Auflagerungen von den Zahnoberflächen und aus den Zahnfleischtaschen.
Je nach Ausgangssituation sind dafür mehrere Termine notwendig. Die Zahnfleischtaschen werden unter örtlicher Betäubung gereinigt, so dass die Behandlungen völlig schmerzfrei ablaufen.

Die moderne Zahnmedizin kann in vielen Fällen nicht nur das Fortschreiten der Krankheit stoppen, sondern durch spezielle Verfahren, wie Knochenaufbauten, auch regenerativ tätig werden.

Der langfristige Erfolg und somit die Chance die Erkrankung zu heilen, hängt im Anschluss an die Behandlung im Wesentlichen von einer konsequenten Nachsorge ab. In drei bis sechsmonatigem Abstand muss Ihr Zahnfleisch von uns kontrolliert und Ihre Zähne professionell gereinigt werden, um einen dauerhaften Erfolg zu gewährleisten. Ihre Mitarbeit und eine regelmäßige,  gründliche häusliche Mundpflege sind ebenso unerlässlich und eine Grundvoraussetzung für unseren Erfolg.
 

Ein schönes Lächeln ist etwas Wunderbares….

In allen Behandlungsbereichen sprechen wir mit Ihnen über Ästhetik und Natürlichkeit, da es das oberste Gebot einer jeden Zahnbehandlung ist, den sensiblen Kauapparat ästhetisch und funktionell möglichst naturgetreu zu rekonstruieren. Aber was ist Ästhetik? Ästhetik ist die Lehre vom Schönen, von den Gesetzmäßigkeiten und der Harmonie in Natur und Kunst.
Die ästhetische Zahnheilkunde bietet heute viele Möglichkeiten das Aussehen der Zähne zu verbessern. Um gleichmäßig gute Ergebnisse erzielen zu können, müssen wir mit den Grundprinzipien der Ästhetik bestens vertraut sein.

Mit modernen individuellen Verfahren zur schonenden Korrektur einzelner Zähne, lässt sich die Harmonie von Zähnen, Zahnfleisch, Lippenform und individuellem Gesichtsausdruck oft deutlich verbessern. Zahnfarbe-, und Beschaffenheit können so naturgetreu imitiert werden, dass die behandelten Zähne nicht mehr von den Natürlichen zu unterscheiden sind. Dadurch erhalten Sie ein Stück verlorene Lebensqualität wieder.

Durch einen immer weiter fortschreitenden Kenntnisstand in der Zahnmedizin, sowie durch technisch aufwendige Verfahren, ist die moderne Zahnheilkunde heute vielmehr in der Lage, dem Wunsch nach nicht sichtbarem Zahnersatz zu entsprechen.

Auch völlig metallfreie Keramikrestaurationen gehören heute bei Kronen, - und Brückenversorgungen zu den Standardkonzepten.

Durch hauchdünne metallfreie Keramikschalen (Veneers) können Zahnfarbe, - Form und Stellung der Frontzähne verbessert werden. Sie werden mit speziellen Klebetechniken auf den Zähnen befestigt, ohne dass dafür die Zahnsubstanz nennenswert beschliffen werden muss.
Als Alternative zum silber- grauem Amalgam versorgt man heute die Seitenzähne vorwiegend mit zahnfarbenen Kunststoffüllungen oder laborgefertigten Keramikinlays.
Durch Zahnaufhellung (Bleaching) können oberflächliche und tief liegende  Verfärbungen herausgelöst werden, ohne die Zahnsubstanz zu schädigen.
Die moderne Zahnheilkunde orientiert sich immer mehr an dem Wünschen und Bedürfnissen unserer Patienten.

Die Farbe Ihrer Zähne kann sich im Laufe der Zeit verändern.

Nicht nur mangelnde Zahnhygiene und der Konsum von bestimmten Nahrungs-, und Genussmitteln (wie Kaffee, Tee, Rotwein, Nikotin) führen zu gelblichen Zähnen, sondern unabhängig davon werden die Zähne auch mit zunehmendem Alter dunkler.
Haben Sie bereits über hellere Zähne nachgedacht? Mit einer Bleichbehandlung bringen wir Ihre Zähne wieder zum Strahlen!

Das Bleichen verfärbter Zähne ist entweder in der zahnärztlichen Praxis (office bleaching) oder zu Hause (home bleaching) möglich.
Bleichbehandlungen finden bei uns generell unter zahnmedizinischer Kontrolle statt.
Zahlreiche Studien haben die Unschädlichkeit von Zahnaufhellungsprozessen bewiesen- wenn sie professionell durchgeführt werden. Die Zahnsubstanz wird nicht beschädigt, die einzigen Nebenwirkungen können vorübergehende Überempfindlichkeiten sein.

Vorraussetzung für diese Behandlung ist ein sauberer und gesunder Zustand Ihrer Zähne. Ihre letzte professionelle Zahnreinigung sollte nicht länger als eine Woche zurückliegen.

Ihr Zahnfleisch, Ihre Lippen und Wangen werden durch einen speziellen Schutz abgedeckt. Dann wird das Bleichmittel auf Ihre Zähne aufgetragen. Es dringt in den Zahnschmelz ein, wo es Sauerstoff- Radikale abspaltet. Diese sorgen dafür, dass die in den Zähnen eingelagerten Farbstoffe ihre Farbe verlieren.
Nach 15-45 Minuten kann das Bleichmittel wieder entfernt werden. Abhängig davon welche Zahnfarbe wir erreichen wollen, können mehrere Durchgänge nötig sein.

Im Kampf gegen Karius und Baktus sind wir die Verbündeten Ihres Kindes!

Wir sind der Überzeugung, dass Kinder einen Zahnarztbesuch als positives Erlebnis erfahren sollten, denn wir wissen, dass Zahnbehandlungsängste nicht angeboren sind, sondern erlernt werden.
Deshalb bauen wir schon beim ersten Termin mit Einfühlungsvermögen und Verständnis Vertrauen auf.

Bei der halbjährlichen Untersuchung werden Zähne, Mund und Kiefer unserer kleinen Patienten kontrolliert. Besonders beim Durchbrechen der bleibenden Zähne sind regelmäßige Kontrollen und Beratungen wichtig.

Ganz auf die Kinder abgestimmte Untersuchungs-, und Behandlungsmethoden sorgen für eine zahnmedizinisch optimale Versorgung der kleinen Zähne.
Denn auch die kleinen Milchzähnchen haben eine große Aufgabe! Sie müssen ihren Nachfolgern einen perfekten Platz im Kiefer sichern.
Wenn ein Kind häufig zum Zahnarzt gehen kann, ohne dass gebohrt wird, lernt es das Praxisteam als freundliche Menschen kennen. Dies hilft Ihrem Kind, spätere Zahnbehandlungen - sollten sie doch irgendwann einmal notwendig werden – als positiv zu empfinden. In einer kindgerechten Atmosphäre kann ein Zahnarztbesuch zu einem freudigen Erlebnis werden.

Die Aufgabe von Zahnersatz besteht darin, die Form und Funktion von sehr stark geschädigten Zähnen mit Hilfe von Zahnkronen wiederherzustellen oder fehlende Zähne zu ersetzen.

Eine Zahnkrone wird in den Fällen angefertigt, in denen die eigene Zahnsubstanz so stark geschwächt ist, dass sie nicht mehr mit einer Füllung, einem Inlay oder einer Teilkrone versorgt werden kann. Die Krone kann als eine körperliche Umfassung des natürlichen Zahnes im Sinne eines Hütchens angesehen werden. Sie wird im zahntechnischen Labor mit höchster Präzision angefertigt. Wir sind heutzutage in der Lage, Kronen so herzustellen, dass sie in Form, Farbe und Kontur von den eigenen Zähnen nicht mehr zu unterscheiden sind.

Sind einzelne Zähne verloren gegangen, bekommen wir nicht nur Probleme beim essen und sprechen, uns fällt auch das unbeschwerte Lachen schwer.

Wir haben die Möglichkeit, mit verschiedenen Alternativen des Zahnersatzes die bestehenden Lücken im Gebiss zu schließen und somit die Kaufunktion, Ästhetik, Funktion und Sprachbildung wieder aufzubauen.
Grundsätzlich kann man zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz unterscheiden. Die individuelle Gebisssituation entscheidet darüber, welche der vielfältigen Möglichkeiten die beste Lösung darstellt. Wir stellen bei allen Formen des Zahnersatzes höchste Ansprüche an die Kaufunktion, Ästhetik und Sprachbildung. Keiner muss sehen, wenn wir künstliche Zähne tragen.

Von unseren Zähnen erwarten wir nicht nur, dass sie gut aussehen, sondern auch, dass sie „funktionieren“. Das heißt, dass wir ohne Beschwerden kauen und abbeißen können. Dieser Vorgang kann allerdings auch eingeschränkt sein.

Viele Menschen leiden unter Funktionsstörungen im Kauapparat. Sie können den gesamten Organismus und das Wohlbefinden erheblich beeinträchtigen.
In diesen Fällen ist es notwendig, eine genaue Untersuchung aller den Kauapparat betreffenden Strukturen durchzuführen, um die gestörte oder verloren gegangene Funktion optimal wieder herzustellen zu können.

Auch vor dem Herstellen von neuem Zahnersatz und im Rahmen von Parodontitisbehandlungen, ist eine Beseitigung von Funktionsstörungen sehr wichtig. Dies kann für den Erfolg der gesamten Behandlung von entscheidender Bedeutung sein.

Nur so ist es möglich, ein exaktes Ergebnis zu erreichen und eine Harmonisierung des gesamten Kausystems dauerhaft herbeizuführen.
Mit Hilfe von Mess- und Übertragungsapparaten wird die Lage von Ihrem Oberkiefer zu Ihrem Gesichtsschädel, sowie die Drehachsen Ihres Unterkiefers exakt bestimmt. So können Störfaktoren ausgeschlossen werden.

Das Gebiet der zahnärztlichen Chirurgie umfasst die konservative und operative Behandlung von chirurgischen Erkrankungen, Zahn – und Weichteilverletzungen im Bereich der Mundhöhle, sowie deren Vorbeugung, Erkennung und Nachsorge. Alle chirurgischen Eingriffe werden bei uns durch das Verwenden von mikrochirurgischen Instrumenten so atraumatisch wie möglich durchgeführt.
Die Schwerpunkte der zahnärztlichen Chirurgie liegen in unserer Praxis in der

Operativen Entfernung von Weisheitszähnen
Der Durchbruch der Weisheitszähne in die Mundhöhle ist oft durch mangelnden Platz im Kiefer behindert. Dies kann zu zahlreichen Komplikationen führen, wie beispielsweise zu Entzündungen des umliegenden Knochens und der Schleimhaut oder Beschädigungen von benachbarten Zähnen. In solchen Fällen ist es sinnvoll die Weisheitszähne zu entfernen.

Chirurgische Endodontie- Wurzelspitzenresektion- Zystenentfernung
Liegt eine Entzündung der Wurzelspitze vor, die im Rahmen einer konventionellen Wurzelkanalbehandlung nicht therapiert werden kann, wird die Entfernung der Wurzelspitze und des umliegenden entzündeten Gewebes notwendig, um den Zahn erhalten zu können.

Korrekturen an Lippen – und Wangenbändchen
Lippen – und Wangenbändchen die ungünstig am Zahnfleisch ansetzen, können beispielsweise Zahnlücken hervorrufen oder den kieferorthopädische Lückenschluss behindern. Auch können sie den Sitz eines vorhandenen Zahnersatzes ungünstig beeinflussen.
Dies kann mit Hilfe eines harmlosen kleinen Eingriffes korrigiert werden.

Behandlungen von Mundschleimhauterkrankungen
Veränderungen der Mundschleimhaut sind sehr vielschichtig und zeigen sehr unterschiedliche Erscheinungsbilder.
Um eine Veränderung einer richtigen Diagnose und somit korrekten Therapie zuzuordnen, ist eine umfassende Anamnese von besonderer Bedeutung.
Eine häufige chirurgische Maßnahme ist die Entnahme einer kleinen Probe zur histologischen Untersuchung unter dem Mikroskop. Liegt das Ergebnis nach ein paar Tagen vor, kann die entsprechende Therapie eingeleitet werden.

Implantate – Lückenschluss nach dem Vorbild der Natur
Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die die Funktion der natürlichen Zahnwurzel nahezu vollständig übernimmt. Ein Implantat besteht aus körperverträglichem Titan, es wird in den Kieferknochen eingepflanzt und ersetzt fehlende Zähne langfristig und vollwertig. Auf dieser stabilen Basis finden Kronen, Brücken oder Prothesen ihren festen Halt.
Unsere Praxis arbeitet mit speziell ausgebildeten und erfahrenen Fachärzten zusammen, die den chirurgischen Teil der Implantation übernehmen und in unserer Praxis stellen wir die Superkonstruktion her (das ist der Teil des Zahnersatzes, den man später im Mund sieht).